Das „Rundherum“

Es gibt einige Personen, die zwar keine Musiker oder Mitglieder der „Hoch- und Deutschmeister“ sind, ohne die aber die Auftritte sowie die Vereinsarbeit nicht möglich wäre. Hier möchten wir sie vorstellen:

Ehrenpräsident Günther Weltin

Günther Weltin

Günther Weltin

Der Hamburger Günther Weltin ist seit der Ära Julius Herrmann Freund und Förderer unseres Orchesters. Bei seinen Wien-Aufenthalten können Sie ihn in seiner Uniform bei unseren Veranstaltungen antreffen. Ebenso begleitet er uns fast immer bei Auslandsreisen.
Als Dank für diese langjährige Treue und Verbundenheit wurde Günther Weltin zum Ehrenpäsidenten der Original Hoch- und Deutschmeister ernannt.

Waltraud Bichler

ist unsere „Chronistin“. Sie verbringt die meiste Zeit in Archiven sowie vor ihrem Computer und erstellt die Chronik der Hoch- und Deutschmeister.

Josef Cerny

Josef Cerny

Josef Cerny

In seiner historischen Polizeiuniform ist er unübersehbar – und durch seine Pfeife auch unüberhörbar. Er kümmert sich bei der Burgmusik darum, dass sich Fiaker, Taxis, Busse und unsere Zuhörer nicht zu nahe kommen.
In unserem Verein ist er außerdem als Zeugwart für die Uniformen zuständig.

Gabriele Nowotny

Gabriele Nowotny

Gabriele Nowotny

Gabi ist das universelle „Helferlein“ bei den Deutschmeistern. Neben ihrer Funktion als Kassierin betreut sie nicht nur den Infostand, sondern ist auch für den Aufbau bei der „Burgmusik“ zuständig, macht Fotos für das Archiv und hat sonst immer eine helfende Hand übrig.

Dieter Winkler

Dieter Winkler

Dieter Winkler

Der stellvertretende Obmann der „Hoch- und Deutschmeister“ ist unser Fachmann für Militärgeschichte und damit ein wichtige Ergänzung zu unserem Kapellmeister, der für die musikalische Tradition zuständig ist.
Weiters hat Dieter Winkler die verantwortungsvolle Aufgabe des Fahnenträgers inne.